Kardiologische Gemeinschaftspraxis Dr. Hüting, Bad Oeynhausen
Praxisinformationen
Herzdiagnostik
Gefäßdiagnostik
Therapie
Prävention
Fragen & Antworten


Anamnese
Ruhe-EKG
Belastungs-EKG
Echokardiographie
=> bei Bluthochdruck
=> bei Klappenfehlern
=> bei Septumdefekt
=> bei Herztumoren
Stress-Echo
Schluck-Echo= TEE
Myokardszintigraphie
7-Tage-EKG
Event-Rekorder
24h-Blutdruckmessung
Laboruntersuchungen
Kardiologische Gemeinschaftspraxis Hüting
Das Langzeit-EKG:
Aufzeichnung der Herzströme von 24 Stunden bis zu 7 Tage
Die Langzeit-EKG Registrierung ist die wichtigste Methode, um Herzrhythmusstörungen zu erkennen und die Behandlung von Rhythmusstörungen unmittelbar zu kontrollieren. Diese Methode hat große Vorzüge, aber auch Grenzen der Aussagemöglichkeit.

Das Gerät

Auf dem Bild rechts wird ein Langzeit-EKG Aufzeichnungsgerät gezeigt. Wir verwenden Geräte mit Speicherkarte und ohne mechanische Teile.
Diese sind klein und leicht und haben für Sie folgende Vorteile:

  • sehr kleine Abmessungen und geringes Gewicht des Gerätes
  • völlig geräuschlose Aufzeichnung
  • problemloses und von außen nicht sichtbares Tragen unter der Kleidung im Alltag

Das Aufnahmegerät für LZ-EKGs ist klein und leicht wie eine Zigarettenschachtel, für Sie ohne Belästigung zu tragen, auch während des Arbeits problemlos, da es nicht aufträgt. Die Befestigung mit 3 Elektroden geht sehr schnell und für Sie problemlos.

volldigitaler Langzeit-EKG Rekorder

Die Anlage des Langzeit-EKGs geschieht problemlos innerhalb weniger Minuten. Nur drei dünne und hoch flexible Kabel als Elektroden reichen für eine optimale Aufzeichnungsqualität, falls erforderlich auch 3-kanalig.

Langzeit-EKG Anlage

Die Anlage

Die Anlage des Langzeit-EKGs ist schnell und problemlos möglich. Wir verwenden spezielle hochwertige Papierelektroden, die den Luftaustausch nicht behindern und zu möglichst wenig Hautreizung führen.

Die von uns verwendeten Geräte erlauben eine hohe diagnostische Zuverlässigkeit und zuverlässige Aussagemöglichkeit zu Ihren Rhythmusstörungen.

Ihre aktive Mitarbeit verbessert die diagnostische Aussagekraft der Untersuchung deutlichh: Während der Aufzeichnung sollten Sie sich die Uhrzeit Ihrer Beschwerden merken - die Originalregistrierung kann dann nach der Ursache durchsucht werden. Die Aufzeichnung wird mit Ihnen anhand Ihrer Beschwerden diskutiert.

LZ-Rekorder-Fixierung

Die Aufzeichnung

Sie sollten während der Aufzeichnung alle Tätigkeiten des täglichen Lebens zu Hause weiter durchführen.

 

Wichtig ist:

  • Sie müssen bei uns kein Tagesprotokoll schreiben.
  • Versuchen Sie die Situationen herbeizuführen, in denen die abzuklärenden Rhythmusstörungen auftreten.
  • Merken Sie sich bitte die genauen Zeiten, an denen Sie Rhythmusstörungen empfinden

Das EKG wird selbsttätig über 24 Stunden aufgezeichnet. Der Rekorder speichert die Daten völlig geräuschlos digital mit höchster Qualität. Nach der Aufnahmezeit schaltet der Rekorder ohne Ihr Zutun ab. Falls die Aufzeichung von Freitag auf Samstag durchgeführt wird, sollten Sie das Gerät am Samstag abnehmen, in einen Beutel legen und am Montag zur Besprechung mitbringen.

Sie sehen hier einige Zusatzuschläge von Seiten der Vorkammern als Ursache der Rhythmusstörungen.

Sämtliche Befunde werden durch den Arzt in der Originalregistrierung angesehen, Ihnen gezeigt und in der Bedeutung erklärt. Bei Bedarf können die entscheidenden Rhythmusstreifen sofort für Sie ausgedruckt werden, um für weitere ggf. erforderliche Untersuchungen zur Verfügung zu stehen.

Langzeit-EKG Aufzeichung

Die Ergebnisse des Langzeit-EKGs werden vor dem Hintergrund sämtlicher Herz-Kreislauf-Befunde beurteilt und bezüglich der Konsequenz bewertet.

Befunddiskussion der Langzeit-EKG Aufzeichnung vor dem Hintergrund der Beschwerden

Die Auswertung

Die nebenstehende Abbildung zeigt eine Langzeit-EKG Aufzeichnung mit Rhythmusbeispiel.

 




Im Patientengespräch können beliebige Aufzeichungszeitpunkte direkt abgerufen und auf dem Bildschirm dargestellt werden.

Auf diese Weise ist eine optimale Diagnostik möglich: Ihre Schilderung und Ihr Empfinden sowie ihre Tätigkeiten während der Aufzeichnung werden bei der Auswertung und Deutung der Aufzeichnungsergebnisse unmittelbar berücksichtigt.

Individuelle Auswertung

Natürlich wird das Langzeit-EKG von uns in ganzer Länge sorgfältig ausgewertet. Ganz entscheidend ist allerdings oft, was Sie für Beschwerden während der Aufzeichnung bemerkt haben, ob die zur Abklärung anstehende Rhythmusstörung aufgetreten ist, ob Sie Sport getrieben haben oder einfach in Ruhe waren. Auffälligkeiten werden mit Ihnen besprochen und bezüglich der Konsequenz ausführlich diskutiert. Eine anonyme Auswertung ohne direkten Kontakt zum Betroffenen ist in der Aussage nicht ausreichend, da uns Ihre Beschwerden wichtig sind und nicht irgendwelche EKG-Aufzeichnungen.

Falls die 24-Stunden- Langzeit-EKG Registrierung nicht zu der erwünschten diagnostischen Aussage führt, bleiben als weiterführende nicht-invasive Untersuchungen für selten auftretende Rhythmusstörungen insbesondere